„Die Naturfreunde“ Fürstenhagen für Partnerschaftsarbeit ausgezeichnet

Im Rahmen einer Feierstunde hat der SPD-Bezirk Hessen-Nord den in diesem Jahr zum achten Mal ausgelobten Ehrenamtspreis in der Stadthalle in Baunatal an die ausgewählten Preisträger vergeben. Unter dem Vorsitz der Europaabgeordneten Martina Werner hat eine Jury aus einer Vielzahl von Vorschlägen acht Preisträger ausgewählt.

Bundesverkehrsministerium informiert Michael Roth MdB über Rastanlage Herleshausen

Erhebliche Verbesserungen an der A 4-Rastanlage „Werratal“ bei Herleshausen hat das Bundesverkehrsministerium dem heimischen Bundestagsabgeordneten Michael Roth zugesagt. Roth hatte sich bereits im September gemeinsam mit seinem Kollegen Sören Bartol, dem Verkehrsexperten der SPD-Bundestagsfraktion, selbst ein Bild von der untragbaren Situation auf der Rastanlage machen können.


Prof. Dr. Schroeder zu Gast im Werra-Meißner-Kreis

In einer Funktionärskonferenz der SPD-Werra-Meißner in Witzenhausen referierte Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Leiter des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften an der Universität Kassel, über die Ergebnisse der Bundestagswahl vom September diesen Jahres.

Stadtverband Hessisch Lichtenau

Der Rücktritt des Stadtbrandinspektors und seines Stellvertreters ist aus Sicht der SPD-Fraktion Anlass, an den Führungsqualitäten des Bürgermeisters zu zweifeln. Bei der Rücktrittsbegründung spielt die Führungsstruktur der Stadtverwaltung eine maßgebliche Rolle.


Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte zusammen mit Staatsminister Michael Roth MdB Aufwind e.V.

Sichtlich beeindruckt war Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, von den neuen Räumlichkeiten von Aufwind e.V. – Verein für seelische Gesundheit am Eschweger Marktplatz. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Roth hatte seine ehemalige Bundestagskollegin eingeladen, um ihr die großartige Arbeit des rührigen Vereins vorzustellen.

Prominente Wahlkampfunterstützung für Michael Roth

Ein Auftritt ohne gängige Politikerphrasen – so lautete die Wette zwischen Michael Roth und der Redaktion der Werra-Rundschau - anlässlich des Besuchs des Bundesaußenministers in der Eschweger Innenstadt am vergangenen Samstag. Und Sigmar Gabriel – ohnehin ein Freund klarer und deutlicher Worte – hielt sich daran. Auf Einladung des heimischen Abgeordneten Michael Roth und im Beisein von Landrat Stefan Reuß sowie von über 400 Bürgerinnen und Bürgern zeigte er, dass auch ein Spitzenpolitiker schwierige Themen unmissverständlich auf den Punkt bringen kann. Eine Fähigkeit, die bekanntermaßen nicht zu den Stärken der Bundeskanzlerin gehört.