Der Bundestagsabgeordnete und Europastaatsminister Michael Roth besuchte die Bürgerhilfe in Sontra und lud die Vereinsmitglieder und die Bürgerinnen und Bürger aus der Hänselstadt zu einem kleinen Adventsstündchen ein.

Michael Roth MdB besuchte den Sontraer Verein und lud zum Adventsstündchen ein

Vergangenen Samstag kam der heimische Bundestagsabgeordnete und Europastaatsminister Michael Roth zu einem kleinen Adventsstündchen in die Räumlichkeiten der Bürgerhilfe nach Sontra. „Das letzte Mal war ich zu den Feierlichkeiten zum runden Geburtstag hier, und ich freue mich, dass ich mich heute nochmals für die großartige Arbeit vor Ort bedanken darf", sagte Roth, der neben den Ehrenamtlichen auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Hänselstadt sowie die Landtagsabgeordnete Karina Fissmann und Bürgermeister Thomas Eckhardt zu Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen begrüßen konnte.

„Die Bürgerhilfe ist eine wichtige Säule des täglichen Lebens und Anlaufpunkt für viele Menschen geworden – und das unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht", merkte der Bundestagsabgeordnete anerkennend an, der insbesondere den freiwillig Engagierten sein großes Lob aussprach. „Ohne die ehrenamtlichen Mitglieder hätte die Bürgerhilfe keinen Bestand. Denn die Arbeit in den vergangenen elf Jahren ist nicht weniger geworden. Ganz im Gegenteil", machte die stellvertretende Vorsitzende Ilona Bachmann deutlich. Denn mit den Jahren seien weitere Aufgaben dazugekommen.

Mittlerweile habe der Verein, der über 200 Mitglieder zählt, neben der Stoff-Wechsel-Stube (Second-Hand-Kleidung für Jedermann) auch die Stöber-Ecke (Möbel, Haushaltswaren, Kleingeräte), Sontra Warenkorb (Lebensmittelausgabe für Bedürftige) und den BlickPunkt (Veranstaltungen, Beratungen, Vorträge, Spielkreis uvm). Und so kamen auch an diesem Tag Menschen in den BlickPunkt, um Michael Roth zu treffen und mit dem heimischen Politiker zu sprechen.