Ortsverein Langenhain

Im Rahmen eines politischen Dämmerschoppens wurden Erwin Krengel für seine 50jähige und Gertraud Wenzel für ihre 40jährige SPD-Parteimitgliedschaft geehrt.

Ortsverein Herleshausen

Gratulation zur 25-jährigen Mitgliedschaft

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Herleshausen hatte der Vorsitzende Helmut Wetterau am vergangenen Samstagnachmittag mit umfassender Tagesordnung eingeladen. Zahlreiche Mitglieder waren erschienen, um diese gemeinsam abzuarbeiten. Helmut Wetterau konnte als Ehrengäste Karina Fissmann, Vorsitzende des SPD-Unterbezirkes Werra-Meißner, und Bürgermeister Burkhard Scheld begrüßen.


Ortsverband Meißner

Die Sozialdemokraten in Meißner möchten, dass Friedhelm Junghans auch für die nächsten sechs Jahre das Ruder der Gemeinde in Händen hält. Auf der jetzt stattgefundenen Ortsverbandskonferenz, zu der die Delegierten der drei Ortsvereine zusammen gekommen waren, wurde er einstimmig nominiert. In seiner Rede ging Junghans auf die bisher gemeinsam mit den gemeindlichen Gremien geleistete Arbeit ein.

Die Einrichtung von Dorfläden in Abterode und Germerode, die Modernisierung des Kindergartens, die Ablösung der Kirchenbaulasten und die Förderung des Tourismus stellte er besonders heraus. Trotz der Einschränkungen durch den „Schutzschirm“ konnten in Meißner 5,7 Millionen Euro investiert werden.


Ortsverband Waldkappel

Neben den Gästen zum Frühschoppen konnte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Frank Fahrenbach ebenso Landrat Stefan Reuß, Bürgermeister Reiner Adam und SPD-UB-Vorsitzende Karina Fissmann begrüßen.

Unter dem Motto „Zukunft schaffen in unserer Region“, nutzte dabei der Stadtverbandsvorsitzende die Möglichkeit, zwei langjährige Genossen zu ehren, die schon, so Fahrenbach gegenüber den Teilnehmern der Veranstaltung: „Zukunft für Waldkappel praktiziert haben, damals bewaffnet mit Hacke und Schippe, um z.B. die Wasserversorgung für den geplanten Schulneubau gemeinsam mit anderen Helfern zu schaffen!“ Viele weitere Maßnahmen wurden in den vielen langen Jahren ihrer Parteimitgliedschaft getätigt, bzw. erworbene Mandatschaften als Stadtverordnete und Magistratsmitglieder ausgeübt.

Gerhard Telschow führt AG 60 plus weiterhin

Einstimmig wählte die zuständige Unterbezirkskonferenz Gerhard Telschow erneut zum Vorsitzenden. Als Stellvertreter stehen ihm auch weiterhin zwei erfahrene Urgesteine der SPD zur Verfügung. Elsbeth Schwalm aus Hessisch Lichtenau-Fürstenhagen und Klaus Hobert aus Witzenhausen leiten seit vielen Jahren Arbeitsgemeinschaften in ihren Heimatorten.

Der wieder gewählte Vorsitzende Gerhard Telschow gehört auch weiterhin dem Bezirksvorstand Hessen-Nord der Arbeitsgemeinschaft an.