SPD-Ortsverein Bischhausen

„Es macht mich glücklich und stolz, heute hier sein zu dürfen, um Dir, lieber Karl, heute den Ehrenbrief der SPD sowie die Willy-Brandt-Medaille verleihen zu dürfen.“, waren u.a. die Worte von Staatsminister Michael Roth, bei einer doch eher seltenen Ehrung innerhalb der SPD, welche im Rahmen einer Mitgliederversammlung vom Ortsverein Bischhausen durchgeführt wurde.

Nach über drei Jahrzehnten in verschiedenen Ämtern der kommunalen Politik, wie Stadtverordnetenvorsteher, Fraktionsvorsitzender, Ortsvorsteher usw. konnte sich Karl Witthüser nach dem Ausscheiden aus der Politik nicht so ganz von ehrenamtlichen Aktivitäten fernhalten. So übernahm er 2004 den Vorsitz des VDK Ortsverbandes Bischhausen und setzte sich in unzähligen Stunden für die Sorgen und Nöte anderer Menschen ein. Bewegende und sehr wertschätzende Worte fand Michael Roth, die bei allen Anwesenden rührende Emotionen hervorriefen.

Zuvor ehrte der ebenfalls anwesende Landtagsabgeordnete Dieter Franz bereits Lothar Möller für seine 40-jährige Mitgliedschaft und fand dabei ebenso die passenden Worte. Leider musste Ursula Schlarbaum, die ebenfalls auf vierzig Jahre in der SPD zurückblicken kann, aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Bevor der Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Popcorn ausklingen konnte, wurden der Vorsitzende Sven Kölsch und auch Schriftführer Alexander Rösing erneut für weitere zwei Jahre einstimmig im Amt bestätigt. Mit Corinna Müller als stellv. Vorsitzende und Nicole Heupel als Kassiererin sind nun auch zwei engagierte Frauen im neuen Vorstand aktiv. Elke Triller und Dietrich Müller mit ihrer langjährigen Erfahrung komplettieren als Beisitzer die Runde. Stolz und voller Zufriedenheit äußerte sich Sven Kölsch über den Zusammenhalt und das Engagement innerhalb des Ortsvereins, sei es der sehr intensive Kommunalwahlkampf 2016 oder die Organisation des 20-jährigen Spielplatzfestes im letzten Jahr: Es ist einfach immer Verlass aufeinander und das macht dann doppelt Freude sich ehrenamtlich einzusetzen. Dass es ihm gelungen sei, mit Michael Roth und Dieter Franz gleich zwei Größen der Politik zu motivieren, den Weg ins Alte Amtsgericht Bischhausen zu finden, machte Sven Kölsch besonders glücklich. Michael Roth und Dieter Franz ließen es sich nicht nehmen, auch noch bei der Einweihung der neuen roten Popcorn-Maschine mitzuwirken, ein Highlight für Groß und Klein. Das ist eine Wertschätzung für die Jubilare und den gesamten Ortsverein, so Kölsch. Man sieht, dass es sich immer wieder lohnt, nach Bischhausen zu kommen.

 

170304 ortsverein bischhausen 01

SPD-Ortsverein Bischhausen mit Staatsminister Michael Roth, MdB und Dieter Franz, MdL

 

170304 ortsverein bischhausen 02

Auf dem Foto v.l.n.r: Landtagsabgeordneter Dieter Franz, Staatsminister Michael Roth, Karl Witthüser und Ortsvereinsvorsitzender Sven Kölsch.

 

170304 ortsverein bischhausen 03

Auf dem Foto v.l.n.r: Landtagsabgeordneter Dieter Franz, Jubilar Lothar Möller, Staatsminister Michael Roth, und Ortsvereinsvorsitzender Sven Kölsch.

 

170304 ortsverein bischhausen 04

Einweihung der neuen Popcorn Maschine