v.l.n.r.: Karla Weferling, Jutta Beck, Knut John, Silvia Volkmar, Nils Christian Hartmann

Ortsverband Meinhard

Die Meinharder SPD feierte kürzlich ihr Sommerfest auf dem Festplatz in Grebendorf. Neben anregenden Gesprächen wurden die Mitglieder durch den Landtagskandidat Knut John und den Vorsitzenden des SPD-Ortsverbandes Meinhard sowie Kreistagsabgeordneten Nils Christian Hartmann über aktuelle politische Themen informiert.

Die "Hütte" am Festplatz quoll aus allen Nähten. Neben Meinharder Bürgerinnen und Bürgern fanden sich auch Besucher aus Eschwege, Hessisch- Lichtenau und Witzenhausen unter den Gästen. Am frühen Nachmittag spendierte der SPD Ortsverband Meinhard seinen Gästen Kaffee und Kuchen. Ortsverbandsvorsitzender Nils Christian Hartmann freute sich über soviel Interesse und legte die Bedeutung der Landtagswahl dar. "Im Land Hessen stand die letzten Jahre einiges Still. Wir brauchen neue Impulse aus Wiesbaden für die Themen ländlicher Raum, Bildung und innere Sicherheit." 19 Jahre CDU geführte Landesregierung seien genug betonte er. Landtagskandidat Knut John erläuterte den Gästen seine Vorhaben für die künftige Landespolitik. "Gemeinsam müssen wir die Stärken des ländlichen Raumes fördern, den Zentralismus umkehren und mehr Aufmerksamkeit den ländlichen Regionen zukommen lassen. Straßenbeiträge abschaffen und kostenlose Kitas von morgens bis Nachmittags ermöglichen."  Knut John stellte sich allen Fragen der anwesenden Gäste und legte seine Ziele für die heimische Region dar. Da dies den Veranstaltern noch nicht genug war, gab es zum späten Nachmittag gekühlte Getränke und gutes vom Grill im Angebot. Dieses Sommerfest stand ganz im Zeichen der Landtagswahl. Am Abend ging ein gelungenes Fest zu Ende.